Es geht voran

Dezember 18, 2007

Besonders gefreut haben wir uns über einen Anruf von Petra Groß aus Kassel. Sie ist Mitarbeiterin von Mensch Zuerst e.V. und arbeitet u.a. als Beraterin für Sexualität. Leider wohnt sie in Kassel und wir wissen nicht, ob wir dort drehen können.

Der Diplom Psychologe Udo Wölkerling von der Beratungsstelle Kinder im Zentrum ( KiZ) stand uns mit Rat und Tat zur Seite.

Wir haben uns mit Nina de Vries getroffen. Sie hat ihre Mitarbeit für unseren Film zugesagt. Wir werden uns ein weiteres Mal im Januar sprechen. Sie kann uns eventuell Kontakte zu Menschen mit Lernschwierigkeiten herstellen, die Erfahrungen mit Sexualbegleitung gemacht haben.

Auch Lothar Sandfort hat uns zugesagt. Im neuen Jahr wollen wir die Einzelheiten klären.

Michael Thelitz von der Beratungsstelle „Liebe, Lust und Frust“ der Lebenshilfe würde sich auch zur Verfügung stellen.

Jetzt fehlen uns also vor allem noch die eigentlichen ExpertInnen: Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Wir freuen uns sehr über die Offenheit und Mithilfe aller oben genannten. Vielen Dank!

Advertisements

Herzlichen Glückwunsch Petra Groß!

Dezember 18, 2007

Petra Groß ist die erste Frau mit Lernschwierigkeiten, die mit einem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Petra Groß ist engagiertes Mitglied bei „Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V.“ und setzt sich u. a. schon lange für den Gebrauch der leichten Sprache ein.

Mehr dazu auf den Seiten von Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V.

Petra Groß war übrigens die erste und einzige Frau, die sich auf unsere Anzeigen bei der Suche nach Darsteller_innen für unseren Film gemeldet hatte.


Filmpremiere im Februar 2008

Dezember 8, 2007

Die Filmpremiere wird auf jeden Fall im Februar 2008 in Berlin stattfinden. Wann genau ist noch immer nicht ganz klar. Wir bitten noch um etwas Geduld…Wink

Wir hoffen, euch in den nächsten zwei Wochen mitteilen zu können, wann die Premiere genau ist.

Falls ihr bis jetzt immernoch nicht den Trailer gesehen habt, könnt ihr das jetzt nachholen.

Hier der Trailer zu „Die Heide ruft: Sexualbegleitung für Menschen mit Beeinträchtigung“


13. Kongress Armut und Gesundheit

Dezember 7, 2007

Ich war am Samstag, dem 1. Dezember auf dem 13. bundesweiten Kongress Armut und Gesundheit . Dort habe ich unter anderem im Rahmen des Workshops: Leicht gemacht: Beratung und Sexualpädagogik für Menschen mit sog. geistiger Behinderung“ den Vorträgen von Annette Wilke (AWO Beratungszentrum Lore-Agnes-Haus , Essen) und Martina Sasse (LILUFRU, Lebenshilfe Berlin ) gelauscht. Besonders Annette Wilkes Beitrag fand ich sehr spannend und mitreißend.

Moderiert wurde das ganze von Karin Schüler (AWO-Bundesverband e.V., Bonn ).

Hier ist das Programm zum Kongress.

Ein reges Interesse kam auf dieser Tagung für unseren Film: „Die Heide ruft: Sexualbegleitung für Menschen mit Beeinträchtigung“ auf, so dass wir schon einige Namen auf der Warteliste haben. Aber erst, wenn der Film dann endlich auch gezeigt werden darf, können wir DVD’s gegen einen Unkostenbeitrag vergeben.


Weg mit dem Begriff „geistige Behinderung“

Dezember 7, 2007

Mensch zuerst- Netzwerk People First Deutschland e.V.
Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e.V. sucht Unterstützer_innen, um den Begriff der „geistigen Behinderung“ abzuschaffen. Sie sind dafür den Begriff durch Menschen mit Lernschierigkeiten zu ersetzen. Wenn ihr diese Aktion untersützen möchtet, könnt ihr euch in die Liste bei Mensch-Zuerst eintragen: Klick hier für den Listeneintrag.

Bisher gibt es 317 Einträge. Viel Glück, Mensch Zuerst!