Matthias Vernaldi in der taz

Ein ausführliches und sehr interessantes Portrait zu Matthias Vernaldi gibt es bei taz.de nachzulesen. Es geht um ihn, die DDR und den Umgang mit Menschen, die nicht ins Raster passen.

„Dieser Matthias Vernaldi entwickelt in Hartroda den Mut, sich über staatliche Fesseln hinwegzusetzen. Die Kommune und dieser bärtige Mann im Rollstuhl lassen sich nicht getrennt erzählen. Ohne ihn hätte es Hartroda nie gegeben. Und ohne die Kommune, davon ist er überzeugt, wäre er schon unter der Erde.“ (Quelle: taz.de)

Matthias Vernaldi ist Teil unseres Dokumentarfilms „Die Heide ruft – Sexualbegleitung für Menschen mit Beeinträchtigungen“ (60min), den ihr hier (ogg-Datei – 895 MB) kostenfrei runterladen könnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: